info@puuk-projekt.de
Gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)
Initiiert durch die 8. niedersächsische Regierungskommission „Nachhaltige Umweltpolitik und Digitaler Wandel“

Anmeldung für Unternehmensworkshop

Portal für eine bedarfsgerechte Umweltinformationsbereitstellung von Unternehmen und Kommunen unter Bürgerbeteiligung

Anmeldung für Unternehmensworkshop

Liebe Umweltfreunde, liebe Partner,

hinter uns liegt ein Jahr voller Herausforderungen und Veränderungen, bei der die Digitalisierung und der Klima- und Umweltschutz noch nie so wichtig war wie heute. Auch für Sie als Unternehmen oder Kommune, wird die Digitalisierung nach der Pandemie weiter fortschreiten.

Wir vom PUUK-Projekt möchten Sie bzw. Ihr Unternehmen hiermit herzlich zu unserem digitalen Workshop am 18.05.2021 zum Thema Umweltinformationsbereitstellung einladen. In diesem bietet sich Ihnen die Möglichkeit, die derzeitige Bereitstellung von Umweltinformationen von Unternehmen und Kommunen zu diskutieren sowie bei der Gestaltung der PUUK-Plattform in Ihrem Sinne mitzugestalten.

Bei der PUUK-Plattform handelt es sich dabei um eine bedarfsgerechte Umweltinformationsportal, auf der Bürger von Kommunen sowie Unternehmen erhobene Umweltinformationen einsehen können. Dessen Entwicklung findet dabei im Rahmen des PUUK-Projektes (www.puuk-projekt.de) statt, welches vom Arbeitskreis „Nachhaltige Umweltpolitik und Digitaler Wandel” der achten niedersächsischen Regierungskommission initiiert wurde ist und der DBU gefordert wird.

Agenda:

  1. Begrüßung und Ablauf des Workshops
  2. Arbeitsgruppen zu den Thematiken
    1. Bereitstellung von Informationen – Status quo
    1. Neue Lösungsansätze mit PUUK
  3. Ergebnisse und offene Diskussion
  4. Verabschiedung

Wir vom PUUK-Team hoffen Sie demnächst zu unserem Workshop begrüßen zu dürfen.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Details

Datum: 18.05.2021
Uhrzeit: 10:00 – 11:30 Uhr
Ort: Der Workshop findet digital statt mittels des Videokonferenzsystem BigBlueButton der Carl von Ossietzky Universität statt

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt

Anmeldung zum Workshop